Spektrum

Unsere Fachgebiete

Kieferorthopädie

Zahn und Kieferregulierungen können in jedem Alter vorgenommen werden.

Die Kieferorthopädie ist das Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne befasst. Man unterscheidet festsitzende und herausnehmbare Apparaturen, sprich Zahnspangen. Diese unterscheiden sich sowohl in ihrer Wirkung als auch in ihrem Einsatz grundlegend. In der modernen kieferorthopädischen Praxis werden heute alle Therapieformen angeboten, die nicht nur schulmedizinisch anerkannt, sondern zugleich auch noch unauffällig, komfortabel und schmerzfrei sind.

Mit über 20 Jahren Erfahrung sowohl als Kieferorthopäde wie auch als Dolmetscher für die bekanntesten Kieferorthopäden im englischsprachigen Raum, sind sie bei Dr. Georg in guten Händen.

 

 

 

Myofunktionelle Therapie

Viele Zahn- und Kieferfehlstellungen entstehen durch falsche Bewegungsabläufe der Lippen- und Zungenmuskulatur. Durch frühzeitige Korrektur dieser falschen Muskelaktivitäten werden Zahn- und Kieferfehlstellungen stabil korrigiert und die gesamte Gesichtsentwicklung normalisiert.

Eine zeitintensive und aufwändige kieferorthopädische Behandlung kan dadurch weitestgehend vermieden werden. Dadurch bleiben Ihnen alle Nachteile einer festen Zahnspange erspart.

Im Gegensatz zur traditionellen Kieferorthopädie, ist das vorrangige Ziel der myofunktionellen Therapie: lebenslang gerade Zähne ohne feste Zahnspangen oder festsitzender Retainer. Werden die Ursachen für schiefe Zähne behandelt, verbessert sich auch der allgemeine Gesundheitszustand des Kindes und wirkt sich positiv auf dessen Entwicklung aus.